Capriccio cristalline - die Zersplitterung der Formen

Kursnummer
MÜN-22-023
Datum
Fr. 18.03.2022, 10:30 - 16:30 Uhr
Gebühr
99,00 €
Details
Ohne Material. Dieses bitte entsprechend der Materialliste mitbringen oder vor Ort erwerben. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Materialliste
Kursfoto


Licht bricht sich an Kanten, überstrahlt sie und die entstehenden Lichtfahnen haben eine klare Begrenzung. Auf diesem Phänomen beruht die Entstehung von Bildern, in denen sich viele verschiedene Lasuren übereinanderlegen. Sie nehmen Linien aus einem darunterliegenden Foto auf. Die Farbe bricht sich dort an Flächengrenzen, wie Licht an einer Kante. Sie splittert die Fotorealität auf. Immer neue Farbsplitter entstehen, verunklären das Ausgangsbild, bis es im Gesamtbild untergeht. Es hat schließlich nur noch die Bedeutung, das dunkle Zentrum des Bildes zu sein, von dem aus durch Schichtung eine immer größere Bildtiefe entsteht. Lassen Sie sich überraschen, wie malerisch klar begrenzte Formen im Bild wirken können. Dieser Kurs ist auch für Anfänger ohne Vorkenntnisse geeignet.